Kinder brauchen viel Bewegung

Kinder brauchen viel Bewegung

Bewegung ist Voraussetzung für die körperliche, geistige und seelische Entwicklung des Kindes. Bewegung fördert die motorischen Fähigkeiten, wirkt sich auf ein gesundes Körpergefühl und eine positive Persönlichkeitsentwicklung sowie auf die soziale und emotionale Entwicklung der Kinder aus.

 

Wir wissen, dass die Kinder zu viel sitzen und aufgrund fehlender Spiel- und Bewegungsräume sich zu wenig körperlich betätigen. Mangelnde körperliche Erfahrungen und Fähigkeiten belasten die Gesundheit und die Leistungsfähigkeit wird verringert. Damit sich die Kinder gesund entwickeln, muss Bewegung als Selbstverständlichkeit im Leben gesehen werden. In der Schule können wir Anreize dafür schaffen, die für die Erfahrungs- und Lernbereiche der Schüler wichtig sind.

Pausengestaltung

 Die aktive Pause, die wir seit März 2008 den Kindern an unserer Schule ermöglichen, fördert die Selbsttätigkeit, das soziale Miteinander, das Selbstvertrauen, die Eigenverantwortung und trägt zu Sicherheitserziehung bei. Für die Pausenspiele, die angeboten werden, können sich die Kinder frei entscheiden und sie selbst bestimmt und selbst organisiert spielen. Ein besonderes Merkmal wird dabei auf ein respektvolles Miteinander gelegt. Damit die Kinder verschiedene Bewegungs- und Spielerfahrungen sammeln können, stehen Hüpfspiele, Springschnüre, Gummitwist, Wurfspiele, Ballspiele, Balancierstraßen, Balancierbretter, verschiedene Pedalos, unterschiedliche Jongliermaterialien, verschiedene Ballspiele, Geschicklichkeitsspiele, Baumaterialien, usw. zur Verfügung.

 

Die Kinder bewegen sich am Gang und in der Aula.Der Turnsaal wird an vier Wochentagen in der Pause als Bewegungsraum angeboten.Die Lehrer/innen bieten den Kindern Spielmöglichkeiten nach ihrem Ermessen an.

 

Die Bibliothek kann als Ruhezone genutzt werden. Die Schüler haben die Möglichkeit, sich nicht nur Bücher auszuleihen, sondern auch zu verweilen und zu schmökern.

 

Bei Schönwetter werden der Sportplatz und der Schulhof genutzt. Um diesen interessanter zu gestalten, werden vom Elternverein Hüpfspiele am Boden aufgemalt und Basketballkörbe aufgestellt.

 

Wir haben die große Pause an unserer Schule verlängert.

Die Kinder haben die Möglichkeit sich 20 Minuten zu bewegen und anschließend in Ruhe die Jause zu essen.

Ziele für dieses Schuljahr

ist eine Umgestaltung des Schulgartens.

In Planung sind ein Kletter- und Rodelhügel mit einem Kriechtunnel, ein Reck mit verschiedenen Höhen, Balanciermöglichkeiten, sowie eine gemütliche Sitzecke, in der man auch Kleingruppen unterrichten kann. Wichtig ist, dass der Schulgarten so angelegt wird, das er jederzeit erweitert werden kann.

Unterrichtsgestaltung

Die Lehrer/Innen arbeiten mit Wochen- und Tagesplänen, bieten Partner- und Gruppenarbeiten, klassen- und schulstufenübergreifende Projekte an und lockern diese durch vielfältige Bewegungsmöglichkeiten auf.

Auch im Musikunterricht wird auf viel Bewegung und Rhythmik geachtet.

 

Um für ausreichende Sauerstoffzufuhr zu sorgen, werden die Klassen regelmäßig gelüftet und Bewegungen aller Art an der 'frischen' Luft durchgeführt.

Bewegung und Sport - Turnunterricht

wird laut Stundenplan abgehalten. Jede/r Lehrer/Innen versucht durch kontinuierliches Training die Ausdauer und die Geschicklichkeit, sowie die Körper- und die Bewegungserfahrungen der Kinder zu erweitern.

 

Der Schwimmunterricht in allen Klassen wird von einem akademisch geprüften Schwimmlehrer und dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin gehalten. Seit Jahren kann das Früh-, Frei- und Fahrtenschwimmerabzeichen erworben werden. Unsere Schule nimmt regelmäßig am Pinguincup teil. Es wurden schon 1. und 2. Plätze erreicht.

 

Angebote an unserer Schule:

  • fechten
  • Basketballtraining
  • Koordi - Stunden
  • Schwimmunterricht
  • Kletterprojekte im Rahmen des Sozialen Lernens

Ziel für dieses Schuljahr

ist es, vermehrt Kontakte mit verschiedenen Vereinen aufzunehmen, die z. B.: Tennis, Judo, Leichtathletik usw. anbieten um Erweiterungsangebote an unserer Schule zu setzen.

Sonstige Aktivitäten

In den 3. und 4. Klassen finden Projektwochen meist am Bauernhof statt. Bei großen und kleinen Wanderungen wird die Umgebung erkundet.

Es werden Halb- und Ganztagswandertage abgehalten und einige Klassen gehen Eislaufen und Nordic Walken.

 

Einige Klassen fahren regelmäßig zum Waldpädagogen. Die Kinder lernen den Lebensraum Wald besser kennen und können ihre motorischen Grundfertigkeiten durch Kletter- und Balancierübungen, Schaukeln und Laufspiele verbessern.

 

Seit einigen Jahren nehmen interessierte SchülerInnen am Soccer -Cup teil.

 

Jedes Jahr findet an unserer Schule der 'Tag der Bewegung' statt. Es gibt unterschiedliche Stationen wie z. B.: Klettern, Kasten springen, Schwingen, usw.

Ziel für dieses Schuljahr

ist, die Fahrten zum Waldpädagogen auf weitere Klassen ausdehnen und in den Stunden für Soziales Lernen wieder ein Kletterprojekt anzubieten.

Nachmittagsbetreuung

 Auch in den Freizeitstunden der Nachmittagsbetreuung wird der Schulgarten, der Turnsaal und die eigens geschaffenen Bewegungsräume mit verschiedenen Bewegungsgeräten, ähnlich der bewegten Pause, intensiv genutzt.

 

Handel - Mazzetti - Straße 2

4600 Wels

Telefon (Dir) 07242/235-6360 Telefon (Konf) 07242/235-1502

Fax: 07242/ 235 - 1501

Mail: vs4.wels@eduhi.at

Schulkennzahl: 403111